Sonntag, 3. Juli 2016

Wie krank sind die Bäume?

Angeblich sollen viele der Bäume, die im LGS Gelände fallen sollen, krank sein.
Seltsam 1: Fast alle der riesigen Weiden auf dem Campingplatzgelände sollen von Pilz befallen sein, das Fällen soll unvermeidlich sein. Was irritiert: Eine der schönen Weiden darf ja bleiben, die scheint also gesund zu sein.
Seltsam 2: An der Straße wurden schon mal drei der ältesten Platanen gefällt. Die sollen auch größtenteils krank sein und ohnehin kurzfristig eingehen. Wenn man sich den Baumstumpf einer der vermutlich ältesten Fällopfer anschaut, wundert man sich: Kein Stückchen ist faul!

Obwohl das bei Platanen ja sogar normal ist, dass die innen Faulstellen haben. Sonst hätten die Vögel und vermutlich auch Fledermäuse  sie ja auch nicht auserkoren, um darin ihr Nest zu bauen und zu brüten. Selbst der Waldkauz brütet in einer. Schade, wenn er sein natürliches Heim demnächst verlassen soll, um in ein "künstliches Fertighaus" einziehen zu müssen.

Dieser Baumstumpf ist übrigens frei zu besichtigen: Unmittelbar vor dem Bahnübergang bei der Zufahrt zum Stellwerk, links halb verdeckt von Bauschutt und Asphalt. Im Moment treibt er von unten sogar wieder aus!

Weitere zwei Baumstümpfe sind auf dem abgesperrten Gelände auf der anderen Straßenseite.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.