Donnerstag, 14. März 2019

Bürgerbegehren und -entscheide auch auf Landkreisebene!

Was in allen Bundesländern außer Baden-Württemberg und Hessen normal und üblich ist, sollte auch bei uns gelten: Bürgerbegehren und Bürgerentscheide auf Landkreisebene! Wir unterstützen die Debatte im Landtag.

Eigentlich hat die BÜB+ sich auf die Fahnen geschrieben, nur für Überlinger Themen aktiv zu werden. Landes- und Bundespolitik interessiert uns zwar, wird aber nicht diskutiert. Allerdings: Landkreisthemen sind auch Überlinger Themen, da wollen wir mitsprechen. Deshalb hat die BÜB+ auch acht Kandidaten für den Kreistag aufgestellt.

Auf Antrag der FDP Landtagsfraktion wird demnächst im Landtag über die Einführung von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden auf Kreisebene diskutiert. Wir fordern die für uns zuständigen Mitglieder des Landtages (Klaus Burger, Klaus Hoher, Martin Hahn) auf, im Sinne der Bürger für die Einführung zu stimmen! Viele -für uns Bürger wichtige- Themen werden in den Landkreisen entschieden!

Möchten Sie diese Aktion unterstützen? Dann sollten Sie von der Homepage des Vereins "Mehr Demokratie" ein Musterschreiben laden, das Sie den Abgeordneten zukommen lassen können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.