Dienstag, 1. Januar 2019

Viel Schwein im neuen Jahr!

Glücksschweine (*) kann man immer brauchen, egal ob große oder kleine. Die BÜB+ wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Unterstützern ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes neues Jahr!
Auch, dass alle Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen mögen!

Was wir uns als BÜB+ wünschen, werden wir wie gewohnt hier und an anderen Stellen mitteilen.
Eine  Wunsch aber möchten wir doch gleich noch nennen: Dass die Geschäftsführung der LGS Überlingen doch endlich mal die so oft schon erbetene Berechnungsgrundlage für die erwarteten Einkünfte aus Kartenverkäufen übermittelt. Spannend bleibt das Thema allemale, nicht nur hinsichtlich der Zahlen, die kurz vor Weihnachten von der LGS 2018 in Lahr veröffentlicht wurden. Wieso dort etwa 110.000 Besucher und damit massiv Einnahmen gegenüber der Prognose fehlen, recherchieren wir gerade noch. Man sieht: 2019 fängt spannend an.

(*) Wir bekamen auf unser Glücksschweinfoto einen netten Hinweis, warum ausgerechnet Schweine ein Glückssymbol sind und "viel Schwein haben" keinesfalls negativ oder gar abwertend gemeint ist.
Wer "viel Schwein" hatte, brauchte im Winter nicht zu hungern. So einfach ist es. Aber es gibt noch eine Erklärung: In Kartenspielen nannte man früher das "Ass" umgangssprachlich auch "Sau". Beim "Schafskopf" soll das heute noch so sein. Wer also viele Asse im Spiel hatte, hatte saumäßiges Glück. In diesem Sinne!

Keine Kommentare: