Dienstag, 2. August 2016

Es stimmt, der Denkmalschutz greift ein!

Es gab bisher in den letzten Tagen wenige Gründe, so richtig zufrieden zu sein.
Heute aber können wir feiern. Gestern war es noch ein Gerücht, heute morgen wusste ich es inoffiziell, heute Mittag hat es uns eine SWR3  Redakteurin und eine zweite Quelle aus Stuttgart bestätigt:

Der Südkurier Überlingen hat soeben online berichtet:
Die Platanenallee wurde bereits am 16.6.2016 unter Denkmalschutz (Kulturdenkmal) gestellt.
Artikel im SÜDKURIER 

Unfassbar, die Stadt und LGS GmbH muss es seit Wochen gewusst haben. An zwei Bürgerversammlungen wurde von der OB Becker nichts gesagt. Man nahm es hin, dass sich Bürger stritten, Freundschaften gefährdet wurden, zerbrachen, nur weil der eine für, der andere gegen das Bürgerbegehren war. Vermutlich wurde von ihr nicht einmal der Gemeinderat informiert, denn es ist schwer zu glauben, dass 26 Personen sich zu so einem verantwortungslosen Verhalten hinreissen lassen, nur um den Forderungen der BÜB nicht zustimmen zu müssen! Nein , das glaube ich nicht. Die GRäte wurden ebenso hintergangen. Wenn sie es allerdings wussten, sind Rücktritte fällig.

Die LGS GmbH muss es gewusst haben, zumindest der Geschäftsführer Herr Leitner. Auch unser Baubürgermeister Längin muss es lange gewusst haben, denn er hat bereits vor längerer Zeit einen erzürnten Brief an das Denkmalamt geschrieben. Ein Mann, der wegen Kleinigkeiten Bürger anzeigt, selbst aber keinen Funken von Anstand hat, wichtige Informationen einfach verschweigt. Jetzt müssen hier einige Personen zurücktreten oder dazu gezwungen werden.

Liebe BÜBler, heute waren eure Sprecher einen halben Tag in Lindau, wir haben einen kompetenten Anwalt beauftragt, auf die zu vermutende Ablehnung des Bürgerbegehrens durch den Gemeinderat Widerspruch einzulegen. Die Chancen stehen gut, alle Argumente der OB gegen die Zulässigkeit können aus unserer Sicht widerlegt werden. Aber vielleicht ist ein Bürgerentscheid nun gar nicht mehr notwendig!

Noch nicht gerettet sind die Trauerweiden und die Bastion, wie ihr wisst, wurde der Abriss der dortigen Mauer und das Fällen der Bäume bereits ausgeschrieben. Heute Abend 19 Uhr  ist ein Baustellenrundgang der LGS. Geht alle hin! Konfrontiert Herrn Leitner mit diesem unfassbaren Betrug an den Bürgern, fordert den Erhalt der Trauerweiden und der Uferbastion!

Und noch eine Bitte: Rechtsanwälte sind sehr teuer. Bitte helft ein wenig oder ein wenig mehr, damit nicht eure Sprecher auf den immensen Kosten sitzen bleiben. Bitte sprecht Freunde an, jeder kleine Betrag hilft uns enorm.
Unser Spendenkonto ist bei der Volksbank
IBAN: DE 54 690 618 000 006 2371 00
BIC: GENODE61UBE

Ganz herzlichen Dank schon jetzt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.