Samstag, 16. Juli 2016

"Bürgersinn e.V." für den Bürgerentscheid

In einer Presseerklärung hat sich der Verein "Bürgersinn e.V." positioniert und auf die Seite der BÜB gestellt. Der Verein tritt  dafür ein, dass im Interesse einer Bürgerbeteiligung der Bürgerentscheid stattfinden muss. Die BÜB freut sich sehr über die Unterstützung und bedankt sich herzlich bei den Mitgliedern des "Bürgersinn".

Ebenso wie der "Bürgersinn" stellt auch die BÜB den demokratischen Entscheid pro LGS von 2013 nicht in Frage, wendet sich aber dagegen, dass entgegen den damaligen Zusagen von Stadt und Planern nun doch nahezu alle Bäume im Planungsgebiet gefällt werden sollen. Dies war 2013 nicht bekannt. Presseerklärung des Bürgersinn im Original

Frau Mommsen vor dem Bürgerentscheid
Amtliches Mitteilungsblatt unmittelbar vor dem Bürgerentscheid
Text in einer städtischen Broschüre an alle Haushalte vor dem BE 2013!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.