Montag, 26. September 2016

Versehentlich beschädigt...

Laut Naturschutzbehörde wurden bei Baggerarbeiten der Überlinger Firma Wörner für die Kanalverlegung auf dem ehemaligen Campingplatz die Wurzeln einer kräftigen Ulme angeblich so beschädigt, dass sie "aus Sicherheitgründen" samt Wurzel ausgerissen werden musste.
Wie man auf dem Foto eindeutig sieht, sind die Wurzeln "stark geschädigt". Wirklich? Oder wurde hier einfach ein Baum beseitigt, weil er im Weg war? Man stelle sich mal vor, was passieren würde, wenn so ein privater Auftraggeber handeln würde. Innerhalb der Schutzzeit, voll belaubt.
Die Überlinger Baumschutzsatzung erlaubt das nicht!

"Wurzel stark beschädigt" ?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.