Montag, 12. September 2016

Kämpft für die Trauerweiden und die Uferbastion !

Liebe Freunde der BÜB, für die Platanenallee und die historische Ufermauer sehen wir noch sehr gute Chancen zur Rettung. Nicht nur auf Grund der Tatsache, dass sie unter Denkmalschutz gestellt wurde. Aber für die herrlichen Trauerweiden und die
Dank an Jürgen Gundelsweiler für die zwei schönen Fotos!
markante Uferbastion wird es sehr eng. Nach unseren Informationen hat ein bekanntes Überlinger Bauunternehmen bereits den Auftrag erhalten, die Gebäude abzureissen. Auch  die Ausschreibung der Baumfällung ist abgeschlossen. Ab Oktober dürfen die Trauerweiden gefällt werden!
Da hilft jetzt nur noch massiver Protest! Schreiben Sie Frau OB Becker, dass Sie ihr die Stimme zur OB Wahl verweigern, sollte sie sich nicht für ein Umdenken einsetzen!

Am Dienstag um 19 Uhr  ist so ziemlich die letzte Chance. Erheben Sie ihre Stimme während der Bürgerversammlung im Kursaal! Was Sie für die 49 Bäume der Promenade geschafft haben, wäre auch noch für die Trauerweiden möglich!

Der ehemalige Campingplatz ist entgegen allen Versprechungen der Stadt fest verschlossen, denn die Stadt und LGS will verhindern, dass sich die Bürger in diese wunderbaren Bäume und in die Uferbastion mit dem einzigen sicheren und barrierefreien Seezugang "verlieben". Gehen sie hin, verlieben Sie sich! Und kämpfen Sie für den Erhalt, gegen die Vernichtung dieses schönen Fleckchens, gegen die grausige unbegehbare Zyklopenmauer, die stattdessen dort entstehen soll.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.