Sonntag, 25. Februar 2018

Der reale Irrsinn

In Überlingen dröhnen in diesen Tagen überall die Motorsägen, damit noch kurz vor dem Stichtag 28.2. tabula rasa gemacht wird. Wir erinnern uns: Letztes Jahr am Rosenmontag, am letztmöglichen Tag, fielen die Platanen der denkmalgeschützten Baumallee. Der reale Irrsinn ist mittlerweile erkennbar. Der Landesgartenschlauch nimmt triste Gestalt an.

In diesem Jahr sind es massive Baumfällungen, die für den realen Irrsinn sorgen.  Doch nicht nur Überlingen treibt diesen Irrsinn auf die Spitze, andere können es auch sehr gut. Da gibt es doch in Nordbayern Menschen, die zum Anlegen von geschützten Gräsern ein lange gewachsenes Biotop abholzen. Begründung: "Aus naturschutzfachlicher Sicht wird der geschützte Lebensraum aufgewertet". Ja, das kennen wir doch! So ähnlich war die Begründung auch in Überlingen. Unfassbar:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Leser, hier können Sie gerne einen Kommentar zu unserem Beitrag hinterlassen. Bitte schreiben Sie mit Ihrem Klarnamen. Unsachliche anonyme Beiträge oder persönliche Angriffe werden nicht veröffentlicht.